Dillitzer-Plagiat aufgetaucht!

Wie wir alle wissen, ist Dillitzer in Vulgarien zuhause. Die eineiigen Fünflinge mit der steifen Frisur, mehreren Vätern und einer Mutter leben in einem Areal in der Größe eines kleinen Riesenkamel-Stalls namens – wer weiß es? – Dillitzer-Platz.

Doch was schickt uns unser Fan Heribert von F.? (Name der Redaktion nicht bekannt). Ein selbst geschossenes Bild von der Dillizerstrasse in der Nähe von München. Doch nicht in der Nähe unseres Studios im Herzen der bayerisch-vulgarischen Landeshauptstadt, nein: Weit im Westen von München will Heribert das Foto mit seinem Kackophon 6X geschossen haben.

Was steckt hinter der Aktion? Ein Scherz? Mächtige Bildbearbeitung eines Genies? Virale Werbemaßnahmen? Die Antwort ist simpel: Ein Möchtegern-Plagiat! Noch dazu ein schlecht konstruiertes, denn man beachte: Dillitzer ist Dillitzer und nicht Dillizer.

Doch wir lassen alle Spekulationen um die Hintergründe an unseren steifen Frisuren locker abtröpfeln und machen das Beste daraus. Bei den Bewohnern der Dillizerstraße entschuldigen wir uns schon jetzt für die durch Baumaßnahmen verursachten Unannehmlichkeiten: Bis März 2087 wird unser neues Studio in der Dillizerstrasse fertig sein. Samt Kamel-Abstellplatz. Und Open-Air-Bühne mit Blick zum Ammersee.

Danach werden wir auch wieder unsere Auftrittstermine wahrnehmen können, denn wir machen alles selbst: Chief of Logistics Miss Dillitzer macht die Planung, King Dillitzer kümmert sich wie immer um das „leibliche Wohl“ der Band, Fanbetreuer Flash Dillitzer hält die Fans fern von der Baustelle, Stanislaus Dillitzer übernimmt die Finanzierung und Magic Dillitzer wird an dieser Stelle weiter vom Projekt berichten.

Viel Spaß, schönen Frühling wünschen
Dillitzer

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.